Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

hier - dort


Lukas Geisseler
Christoph Oertli
29.4. bis 28.5.2017

Freitag 28.4. 18.30 Uhr Vernissage
Sonntag 7.5. 17 Uhr Künstlergespräch mit Claire Hoffmann, Kunsthistorikerin und Kuratorin

Die Ausstellung von Lukas Geisseler (* 1985, lebt in Kriens und Luzern) und Christoph Oertli (* 1962, lebt in Basel) nimmt sich der Flüchtigkeit und Offenheit unserer Gesellschaft an. Wie durchlässig sind die Grenzen zwischen Ich und Du? Wie global ist das Internet? Wo befinden wir uns? Wie entsteht Identität? Wie weit reicht unsere Umgebung?

Die beiden Künstler gehören zwei Generationen an und gehen mit unterschiedlichen Mitteln gesellschaftliche Themen an. Christoph Oertli hat Anfang der 1990er Jahre an der Hochschule Basel die Videofachklasse abgeschlossen. Seither ist er stets mit der Kamera den Menschen auf der Spur und dies auf verschiedenen Kontinenten. Seine Videoarbeiten zeichnen sich durch ihre Nähe zum Menschen und dessen Verhältnis zum Umfeld aus. Über die Bewegung der Protagonisten im Raum oder innerhalb einer Gruppe von Menschen werden psychologische und kulturanthopologische Dimensionen zum Thema. Lukas Geisseler hat erst vor zwei Jahren seinen Master in Fine Arts an der Hochschule Luzern abgeschlossen. Lukas Geisseler interessiert sich für gesellschaftspolitische Dimensionen. Statistiken, Interviews und Objekte bilden die Grundlage für seine auf Recherchen basierenden Werken. Oder er trifft sich mit Leuten zur Trink-Theke, um Themen der Kunstproduktion oder der Kulturpolitik zu diskutieren.

Die Ausstellung wird unterstützt durch die Abteilung Kultur Stadt-Basel, die Gemeinde Kriens.

Zeichnung von Lukas Geisseler
Zeichnung Projekt Welt, 2016 von Lukas Geisseler


Anmeldung Regiokunst 2017

Alle Kunstschaffenden mit Wohnsitz in Meggen sind eingeladen, sich für die Regiokunst-Ausstellung mit 1 bis 3 Werke anzumelden. Es gibt kein Bewerbungsverfahren. Das Einsenden des Anmeldeformulars mit Abbildungen der Werkvorschläge reicht für die Teilnahme. Je nach Anzahl der Eingaben, der Grösse der Werke und der gegebenen Platzverhältnisse behalten wir uns vor, nur einen Teil der vorgeschlagenen Werke zu zeigen.
Dieses Jahr wird erstmals eine Jurierung in der Ausstellung stattfinden, welche drei Kunstschaffende auswählt, um im folgenden Jahr zusammen im Benzeholz auszustellen. Dadurch soll die Kunstförderung über die grossangelegte Gruppenausstellung hinaus führen und einen konzentrierten Einblick in das Schaffen der Ausgewählten ermöglichen.

Anmeldeschluss ist der 30. April 2017
Die Ausstellung findet vom 10.6. bis 9.7.2017 statt.

Anmeldeformular Regiokunst 2017 Anmeldeformular_RegioKunst2017.pdf (84.3 kB)

© Gemeinde Meggen 2017