Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Vielfältige Standortvorteile


Wohnlich, sympathisch, attraktiv und innovativ: Das ist Meggen, das Dorf am Vierwaldstättersee mit den vielfältigen Standortvorteilen.

Flugaufnahme Meggen
Flugaufnahme Meggen
Meggen, die Wohn-Gemeinde
Die Gemeinde mit ihren 7000 Einwohnerinnen und Einwohnern (Stand Juli 2017), über Jahrzehnte bäuerlich geprägt, ist dank seiner einmaligen Lage und seiner direkten Nähe zur pulsierenden Stadt Luzern eines der bevorzugtesten Wohngebiete des Kantons Luzern und der Zentralschweiz. Eingebettet an südlicher Hanglage zwischen der voralpinen Hügellandschaft und dem Vierwaldstättersee, bietet Meggen viel Lebensqualität, vielfältige Einkaufsmöglichkeiten, leistungsfähige Gewerbe- und Dienstleistungsbetriebe, hervorragende Verkehrsverbindungen für den individuellen und öffentlichen Verkehr mit Bahn, Schiff und Bus sowie attraktive Schul-, Kultur- und Freizeitangebote. Aufgrund der hohen Wohnattraktivität einerseits und einer umsichtigen Finanzpolitik andererseits hat Meggen den tiefsten Steuerfuss des Kantons Luzern.

Meggen, die Freizeit-Gemeinde
Meggen ist ein Ort, wo sich Menschen aktiv für eine vielfältige Lebensgemeinschaft einsetzen. Zum einen in den über 80 Vereinen, zum andern auf den vielen Sport- und Freizeit-Einrichtungen in der Gemeinde: Jugendtreff, Hallen- und Strandbad, Bootshäfen, Sportanlagen Hofmatt, Tennisplätze, Vita-Parcours, Naturlehrpfad, Beach-Volleyballfeld, Skateranlage, Bibliothek, Artothek und Ludothek. Die Gemeinde verfügt über eine der modernsten Dreifach-Sporthallen für Training und Wettkampf. Zum attraktiven Treffpunkt ist das neue «Dorfzentrum» geworden, wo sich unter anderem die Gemeindeverwaltung sowie zahlreiche attraktive Einkaufsgeschäfte und Dienstleistungsbetriebe wie Post und Bank befinden.

Meggen, die Kultur-Gemeinde
Ein reiches Kulturleben zeichnet Meggen aus. Dabei hat sich der Gemeindesaal im Dorfzentrum zur kulturellen Drehscheibe entwickelt. Der Saal mit rund 700 Sitzplätzen wird rege und vielfältig genutzt – vom klassischen Konzert über Vereinsabende bis hin zu Ausstellungen und Theateraufführungen. Die gemeindeeigene Kunstgalerie «Benzeholz» präsentiert Ausstellungen über das aktuelle Kunstschaffen, während im Schloss Meggenhorn, welches die Gemeinde 1974 käuflich erwerben konnte, verschiedene kulturelle und gesellschaftliche Anlässe durchgeführt werden.
Wichtige Kulturveranstalter sind weiter die Gemeinde mit der Arthothek, der Bibliothek, dem Schloss Meggenhorn und der Schule, die Pfarreien, die Stiftung St. Charles Hall, der Kulturverein Meggen, die IG Kunst Meggen, Kulturfoehn Meggen, die Fasnachtsvereine, die Frauenvereine sowie weitere kulturell tätige Vereine wie der Musikverein Meggen, die Theatergesellschaften, Cantus und Camerata Meggen etc.

Meggen, die Erholungs-Gemeinde
Seepromenade, Meggerwald, Parkanlage Schlossgut Meggenhorn mit Rebberg, über 22 Kilometer Spazier- und Wanderwege, viele Aussichtspunkte mit Panoramablick auf See und Berge, eine vielfältige Gastronomie – Meggen ist ein viel besuchtes Naherholungsgebiet und dank der hervorragenden Infrastruktur auch ein bevorzugter Tagungsort.

Meggen, die Sehenswürdigkeiten-Gemeinde
Tradition und Modernität sind in Meggen überall anzutreffen. Das Schlossgut Meggenhorn, dessen Parkanlagen öffentlich zugänglich sind, und die St. Charles Hall, die Villa im neubarocken Stil, sind zum geistigen und kulturellen Zentrum der Gemeinde geworden. Ein architektonisches Meisterwerk ist die «Piuskirche», deren lichtdurchlässiger Marmor ein stets wechselndes, faszinierendes Farbenspiel bietet. Verschiedene Skulpturen erinnern zudem an berühmte Megger wie an den Dichter Fridolin Hofer (1861 bis 1940) oder den Schriftsteller Ernst Zahn (1867 bis 1952). Ein Brunnen, ein Pfad und eine Plastik sind Maria Theresia Scherer gewidmet, welche 1995 selig gesprochen wurde. Die Fridolin-Skulptur, geschaffen vom Künstler Rolf Brem, ist ein Geschenk des Künstlers an die Gemeinde.

Meggen, die Solidaritäts-Gemeinde
Eine hohe soziale Verantwortung zeichnet die Gemeinde aus. Dazu tragen verschiedene Organisationen wie die Spitex-Dienste, gemeinnützige Organisationen sowie zahlreiche Beratungsstellen und die Alterssiedlung «Sunneziel» bei. Ebenso erbringt Meggen wesentliche finanzielle Leistungen für den Kanton sowie für die Stadt und Agglomeration Luzern. Mit jährlich rund 50 Millionen an Staatssteuern trägt die Gemeinde dazu bei, dass der Kanton seine Aufgaben erfüllen kann. Im Rahmen des kantonalen Finanzausgleichs gibt Meggen in den nächsten Jahren zusätzlich zwischen 3,5 und 5,5 Mio. Franken ab. Ebenso beteiligt sich Meggen an den verschiedensten Infrastrukturkosten der Stadt und Agglomeration Luzern wie beispielsweise für den öffentlichen Verkehr oder für kulturelle Einrichtungen. Mit Solidaritätsbeiträgen werden zusätzlich Gemeinden (hauptsächlich Berggemeinden), Institutionen und Organisationen unterstützt. Seit über 40 Jahren hilft Meggen mit finanziellen Mitteln seiner Patengemeinde Romoos.

Beiträge für Vereine und Organisationen: Der Gemeinderat unterstützt hauptsächlich lokale und regionale Institutionen, Vereine und Gruppierungen mit Beiträgen. Laufend treffen bei der Gemeinde Gesuche um finanzielle Unterstützungen und Hilfe ein. Der Gemeinderat hat deshalb für diese Beitragsleistungen Grundsätze und Richtlinien verabschiedet. So sollen wiederkehrende Beitragsleistungen wie etwa Jahresbeiträge alljährlich überprüft und festgelegt werden. Neue Beitragsgesuche werden aufgrund einer Checkliste geprüft, wobei vorwiegend lokale und regionale Institutionen, Vereine und Gruppierungen berücksichtigt werden, deren Projekte einer breiten Bevölkerungsschicht zugute kommen. Die Beitragshöhe bemisst sich nach dem öffentlichen Interesse und den Bedürfnissen der Gemeinde. Die jährlichen Beiträge für Megger Vereine und Organisationen werden individuell geregelt. Für die Bearbeitung der Beitragsgesuche ist die Abteilung Schule/Jugend/Freizeit/Kultur zuständig. Die Jugendförderung der Vereine und Organisationen wird mit zusätzlichen Gemeindebeiträgen unterstützt.

Solidaritätsbeiträge: Schnell und unbürokratisch hilft die Gemeinde, wenn Not und Solidarität gefragt ist – sei es für den Wiederaufbau in Unwettergebieten oder Beiträge für soziale Zwecke und Hilfeleistungen im Berggebiet. Dafür wurde ein sogenannter Solidaritätsfonds eingerichtet. So hat der Gemeinderat unter anderem je 10’000 Franken an die Glückskette zu Gunsten der Aktionen Taifun Haiyan Philippinen (2013), Überschwemmungen Balkan (2014) und Erdbeben Nepal (2015) oder direkt an die im August 2005 vom Hochwasser betroffenen Agglomerationsgemeinden für konkrete Projekte ausbezahlt. Alljährlich unterstützt die Gemeinde mit 20'000 Franken die Weihnachtsaktion der Luzerner Zeitung, mit welcher sozial benachteiligte Einzelpersonen und Familien in der Zentralschweiz unterstützt werden. Für die Bearbeitung der Beitragsgesuche ist die Abteilung Schule/Jugend/Freizeit/Kultur zuständig.

Meggen, die Zukunfts-Gemeinde
Meggen investiert in die Zukunft. Nebst baulichen Investitionen hat der Gemeinderat ein Leitbild entwickelt, damit Meggen auch weiterhin eine attraktive Wohngemeinde mit Herz sein wird.
 
 
© Gemeinde Meggen 2017