Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Schlosspark Meggenhorn





Die Gartenanlage beim Schloss Meggenhorn wurde Ende des 19. Jahrhunderts vom damaligen Besitzer Edouard Hofer angelegt. Er baute den ehemaligen Junkersitz zwischen 1868 und 1870 nach einem Modell des Loireschloss Chambord um.

Im Verlaufe der weiteren Umbauten wurde auch der Garten vergrössert. Die grosszügige Grünanlage enthält Motive des französischen Gartens – passend zum Neurenaissance-Schloss – und des englischen Parks in Anlehnung an die neugotische Schlosskapelle. Auf vielen lauschigen Spazierwegen kann der Park erkundet werden. Lohnende Abstecher sind der Aussichtspunkt über dem See mit der Christusstatue, das Bootshaus von Eduard Hofer, die Hortensiensammlung von ProSpecieRara und das Schlossbistro in der Orangerie.

Hortensiensammlung
Die Hortensiensammlung im Schloss Meggenhorn gehört zum ProSpecieRara-Schaunetz. In diesem schweizweiten Netz von Gärten und Arche-Höfen können alte Kultur- und Zierpflanzensorten sowie rare Nutztiere erlebt werden. Mit diesem Schaunetz trägt ProSpecieRara auch zur Erhaltung der genetischen Vielfalt bei, welche als Ausgangslage für neue Züchtungen dienen kann.

Schlosspark Meggenhorn



Die Parkanlage mit der Hortensiensammlung ist das ganze Jahr öffentlich zugänglich. Immer im Juni findet eine kostenlose Begehung des Schaugartens mit Spezialistinnen der ProSpecieRara statt.

 

© Gemeinde Meggen 2017