Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Kanton Luzern startet mit Corona-Impfungen

Der Kanton Luzern beginnt am Mittwoch, 23. Dezember 2020, mit der Umsetzung der Impfstrategie des Bundes. Zuerst werden Bewohnerinnen und Bewohner von Alters- und Pflegeheimen – und je nach Verfügbarkeit des Impfstoffes – auch deren Mitarbeitende geimpft. Die Impfung ist für die Bevölkerung kostenlos.

Dann folgen gemäss den Impfempfehlungen des Bundes das Gesundheitspersonal und weitere Personengruppen. Der Kanton wird laufend über den Stand der Umsetzung informieren und auch den Zeitpunkt bekannt geben, ab welchem sich die breite Bevölkerung impfen lassen kann. Die Impfungen erfolgen im Impfzentrum in der Messe Luzern (Stadt Luzern) und allenfalls an weiteren Standorten wie auch durch mobile Impf-Equipen. Zu einem späteren Zeitpunkt sollen auch Arztpraxen und Apotheken Impfungen durchführen.

Luzerner Bevölkerung voraussichtlich Ende Sommer geimpft
Die Reihenfolge der Personen, die sich impfen lassen können, richtet sich nach der Impfstrategie des Bundes. Für die breite Bevölkerung – also allen interessierten Personen – steht die Covid-19-Impfung voraussichtlich im Spätfrühling 2021 zur Verfügung. Der Kanton Luzern wird die Öffentlichkeit frühzeitig und ausführlich informieren, wann und wie die Impfung öffentlich zugänglich ist. Soweit alles nach Plan läuft und die Kantone die vorgesehene Anzahl an Impfdosen zeitgerecht erhalten, sollten voraussichtlich Ende Sommer alle Luzernerinnen und Luzerner geimpft sein, die sich impfen lassen wollen.
 
Haupt-Impfzentrum in der Messe Luzern
Im Kanton Luzern hat das Haupt-Impfzentrum seinen Standort in der Messe Luzern (Stadt Luzern). Dieses Impfzentrum wird durch den Kantonalen Führungsstab betrieben. Es dient in der ersten Phase als Bezugsort der Impfstoffe für mobile Equipen und als Übungs- und Schulungszentrum. Für die Bevölkerung ist das Impfzentrum erst zu einem späteren Zeitpunkt zugänglich. Weitere Impfzentren in den Regionen Sursee/Nottwil, Hochdorf und im Raum Willisau/Entlebuch können je nach Verfügbarkeit der Impfstoffe und nach Bedarf zu gegebener Zeit rasch ihren Betrieb aufnehmen. In allen Impfzentren ist für die Sicherheit der Bevölkerung gesorgt.
 
Dezentrale Impfmöglichkeiten durch mobile Impfequipen
Für nichtmobile Personen, die nicht in der Lage sind, ein Impfzentrum aufzusuchen, stehen entweder mobile Equipen im Einsatz, oder es werden Transportmöglichkeiten geprüft.

Personalrekrutierung läuft
Die Rekrutierung des Personals für das Impfen in den mobilen Equipen sowie in den Impfzentren ist in vollem Gange. Auch freiwillige Helferinnen und Helfer sind sehr willkommen und werden gebeten, sich auf der Website der Freiwilligenarbeit zu melden.
 



Datum der Neuigkeit 21. Dez. 2020
© Gemeinde Meggen 2021