Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gemeindeversammlung: Alle Anträge einstimmig angenommen

An der Budget-Gemeindeversammlung vom Montag, 7. Dezember 2020 im Gemeindesaal nahmen 84 Stimmberechtigte und acht Gäste teil. Alle Anträge des Gemeinderates wurden einstimmig gutgeheissen. Das Corona-Schutzkonzept mit Einteilung in verschiedene Sektoren, viel Abstand und Maskentragpflicht gelangte erfolgreich zur Anwendung.

Der Gemeinderat beantragte der Gemeindeversammlung, vom Aufgaben- und Finanzplan 2021 bis 2024 Kenntnis zu nehmen sowie das Budget der Erfolgs- und der Investitionsrechnung der Einwohnergemeinde für das Jahr 2021 und den Steuerfuss von 0,95 Einheiten zu genehmigen. Gemeindepräsident Urs Brücker sagte dazu, es sei schön, dass die Gemeinde den Steuerfuss wieder selber bestimmen könne. Das Budget 2021 sieht einen Aufwandüberschuss von 0,3 Mio. Franken vor.
Abstimmung: Einstimmige Zustimmung zum Antrag des Gemeinderates.

Basierend auf der Totalrevision der Ortsplanung 2010 genehmigten die Megger Stimmbürgerinnen und Stimmbürger im November 2010 den Sonderkredit für die Erschliessung der eingezonten Areale. Der budgetierte Kredit wurde um 67,2 % erheblich unterschritten und konnte mit 201‘083.20 Franken abgerechnet werden. Der Gemeinderat beantragte der Gemeindeversammlung, diesen Sonderkredit zu genehmigen.
Abstimmung: Einstimmige Zustimmung zum Antrag des Gemeinderates.

Das Dach von Schloss Meggenhorn ist undicht und weist Mängel hinsichtlich Sicherheit und Statik auf. Eine Gesamtsanierung ist unerlässlich. Die Arbeiten sollen im September 2021 starten und bis im Juni 2022 abgeschlossen sein. In dieser Zeit wird das Schloss vollständig eingerüstet und durch ein Notdach geschützt sein. Der Gemeinderat beantragte den Stimmberechtigten die Bewilligung eines Sonderkredites von 2,05 Mio. Franken für die Sanierung des Daches.
Abstimmung: Einstimmige Zustimmung zum Antrag des Gemeinderates.

Der Gemeinderat beantragte der Gemeindeversammlung die Wahl von maximal 25 Urnenbüro-Mitgliedern für die Amtsperiode 2020 bis 2024. Die Wahlvorschläge wurden an der Gemeindeversammlung bekanntgegeben.
Abstimmung: Einstimmige Zustimmung zu den Vorschlägen des Gemeinderates.

Ortsplanung

Unter dem Traktandum Verschiedenes informierte Gemeindeammann HansPeter Hürlimann über verschiedene Bereiche der Ortsplanung: Gesamtrevision Ortsplanung mit Mitwirkung, Teilrevisionen Festlegung Gewässerraum und Werkhof Huob sowie Masterplan Meggen Zentrum.

Langjährige Behördenmitglieder geehrt

Krönender Abschluss der Gemeindeversammlung war die Ehrung und Verabschiedung von verdienten, langjährigen Behördenmitgliedern:

  • Stephan Aerni, Mitglied Schulpflege/Bildungskommission von 2012 bis 2020
  • Karin Flück Felder, Mitglied Controlling-Kommission von 2008 bis 2020 (gleichtzeitig auch Begrüssung, seit 1. September 2020 Mitglied des Gemeinderates)
  • Alain Rogger, Präsident Controlling-Kommission von 2004 bis 2020
  • Josef Scherer, Gemeinderat von 2004 bis 2020 (inkl. Absolvierung eines invasiven-Neophyten-Quiz)

Bild unten von links: Alain Rogger, Karin Flück Felder, Josef Scherer und Stephan Aerni.
Von links: Alain Rogger, Karin Flück Felder, Josef Scherer und Stephan Aerni.

Datum der Neuigkeit 7. Dez. 2020
© Gemeinde Meggen 2021