Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Erfreulicher Rechnungsabschluss 2017 der Gemeinde Meggen

Die Rechnung 2017 der Gemeinde Meggen schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 5,66 Mio. Franken ab. Der Gemeinderat schlägt der Gemeindeversammlung vom 14. Mai 2018 einen Steuerrabatt von 15 Prozent sowie zusätzliche Abschreibungen und eine Einlage ins Eigenkapital vor.

«Ausgegangen sind wir von einem ausgeglichenen Budget für das Jahr 2017. Neben den Mehreinnahmen bei den ordentlichen Steuern und den Sondersteuern hat auch der geringere Personal- und Sachaufwand zum positiven Abschluss beigetragen. Und wegen des im Vergleich zum Budget weniger hohen Investitionsvolumens sind auch die Abschreibungen tiefer als veranschlagt ausgefallen», hält Gemeindeammann HansPeter Hürlimann zur Rechnung 2017 der Gemeinde Meggen fest.
Bei einem Aufwand von 53,67 Mio. Franken und einem Ertrag von 59,33 Mio. Franken resultierte ein Überschuss von 5,66 Mio. Franken. Die ordentlichen Steuern des laufenden Jahres schlossen rund 2,3 Mio. Franken über Budget ab. Bei der Grundstückgewinnsteuer beträgt der Mehrertrag 1,4 Mio. Franken.

Kantonaler Finanzausgleich
Beim Finanzausgleich ist die Gemeinde Meggen weiterhin die grösste Nettozahlerin im Kanton. Im Ressourcenausgleich wurde sie mit 6,2 Mio. Franken belastet. Demgegenüber erhielt Meggen im Lastenausgleich aufgrund der demografischen Entwicklung 0,7 Mio. Franken Beiträge zurück. Diese 5,5 Mio. Franken waren so budgetiert.

Hohe Investitionen
Im Jahr 2017 hat die Gemeinde Meggen insgesamt 8,5 Mio. Franken investiert. Die grössten Investitionen betrafen das Projekt Sanierung und Erweiterung Schulzentrum Hofmatt, die Sanierung der Kreuzung Tschädigen und der Schönblickstrasse, der Ersatz eines Unimogs, die Sanierung der Quellfassungen 15 und 19 im Quellgebiet Lauerz, der Ersatz und Erneuerungen von Leitungsnetzen der Wasserversorgung und der Kanalisation sowie verschiedene Gewässerverbauungen.

Überschussverwendung
Der Megger Gemeinderat arbeitet streng nach den finanzpolitischen Zielen. Er ist bestrebt, einen soliden Finanzhaushalt mit attraktiven Steuern zu erhalten undtrotzdem einen sehr guten Service Public zu leisten. Dank der soliden Bestandesrechnung möchte der Gemeinderat aus dem Überschuss einen Steuerrab att von 15 Prozent gewähren, zusätzliche Abschreibungen vornehmen (Beitrag an das Alterszentrum Sunneziel) und den Rest als Einlage ins Eigenkapital verwenden.

Hinweis:
Gemeindeversammlung am Montag, 14. Mai 2018, 20.00 Uhr, Gemeindesaal.

Gemeindeammann HansPeter Hürlimann freut sich über das Ergebnis der Rechnung 2017.
Gemeindeammann HansPeter Hürlimann freut sich über das Ergebnis der Rechnung 2017.
Dokumente Anordnung_Gemeindeversammlung_Mai_2018.pdf (pdf, 14.5 kB)
Jahresrechnung_2017.pdf (pdf, 2015.9 kB)


Datum der Neuigkeit 5. Apr. 2018
© Gemeinde Meggen 2019