Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Jahresrechnung 2019 der Gemeinde Meggen: Ertragsüberschuss von 6,8 Mio. Franken

Die Jahresrechnung 2019 der Gemeinde Meggen schliesst mit einem Ertragsüberschuss von 6,8 Mio. Franken ab. Das Ergebnis ist damit klar besser als das Budget, welches einen Aufwandüberschuss von 1,6 Mio. Franken vorsah.

Die Jahresrechnung 2019 ist von der Aufgaben- und Finanzreform 2018 (AFR18) noch nicht betroffen. Für die Gemeinde Meggen war auch das 2019 ein sehr erfolgreiches Geschäftsjahr. In der Erfolgsrechnung 2019 steht dem Aufwand von 59,4 Mio. ein Ertrag von 66,2 Mio. Franken gegenüber. Während auf der Ertragsseite vor allem Mehreinnahmen bei den ordentlichen Steuern und den Sondersteuern zu Buche schlugen, konnten die vielfältigen Aufgaben der Gemeinde mit weniger Aufwand bewältigt werden. Positiven Einfluss hatten sämtliche Bereiche der Verwaltungsrechnung. Nebst dem Tagesgeschäft wurden viele kleine und grosse Projekte weitergeführt, neu gestartet oder abgeschlossen.

Investitionen
Beeindruckend war letztes Jahr das Investitionsvolumen von 14 Mio. Franken, welches im Vergleich mit anderen Gemeinden hoch ist. Der Hauptanteil der Investitionskosten betraf die Sanierung und Erweiterung des Schulzentrums Hofmatt mit rund 8 Mio. Franken. Mit den Investitionen stellt die Gemeinde Meggen sicher, dass ihre Infrastrukturen dem Bevölkerungswachstum, den Ansprüchen an die gesicherte Grundversorgung, die Bildung, die Sicherheit, die Umwelt und generell den steigenden Anforderungen der Gesellschaft gerecht werden.

Kantonaler Finanzausgleich
Bedingt durch die gestiegene Finanzkraft, musste die Gemeinde Meggen beim Finanzausgleich 7 Mio. Franken in den Ressourcenausgleich bezahlen. Dies sind 0,3 Mio. Franken mehr als im Jahr 2018. Neu betrug die Nettobelastung 6,2 Mio. Franken. Wegen des hohen Anteils an Seniorinnen und Senioren wurden uns im Lastenausgleich 0,8 Mio. Franken gutgeschrieben. Die Gemeinde Meggen ist die mit Abstand grösste Nettozahlerin unter den Luzerner Gemeinden. Sie leistet damit einen wichtigen Beitrag an den Finanzausgleich.

Aussichten
Der Finanzhaushalt der Gemeinde Meggen präsentiert sich nach wie vor grundsolide. «Wir können mit Zuversicht in die Zukunft schauen», hält der Gemeinderat fest. «Dabei ist allerdings zu beachten, dass uns seitens der übergeordneten Staatsebenen Bund und Kanton per Gesetz und Bestimmungen laufend mehr Lasten und Aufgaben übertragen werden. Und dies gilt nicht nur für die AFR18. Dank guten Ergebnissen in den Jahresrechnungen und einer vorausschauenden Ausgaben- und Investitionspolitik können wir den Gestaltungsfreiraum für unsere attraktive Gemeinde weiterhin erhalten.»

Urnenabstimmung statt Rechnungs-Gemeindeversammlung
Aufgrund der Corona-Krise wird die auf Montag, 18. Mai 2020 angesetzte Rechnungs-Gemeindeversammlung abgesagt und durch eine Urnenabstimmung ersetzt. Am 28. Juni 2020 wird an der Urne über die folgenden Geschäfte abgestimmt:

1. Jahresbericht mit Jahresrechnung 2019 der Gemeinde Meggen

  • Kenntnisnahme des Berichtes der Controlling-Kommission
  • Genehmigung des Jahresberichtes des Gemeinderates mit dem Prüfungsbericht der Revisionsstelle
  • Genehmigung der Jahresrechnung

2. Bestimmung der externen Revisionsstelle für die Rechnungsjahre 2020–2023
(§ 59 und § 88 GO)

3. Beschlussfassung über das neue Feuerwehrreglement der Gemeinde Meggen

4. Beschlussfassung über den Planungskredit Erweiterung und Sanierung Werkhof

Neues Feuerwehrreglement für die Gemeinde Meggen

Basierend auf dem Muster-Feuerwehrreglement des Kantons Luzern hat die vom Gemeinderat eingesetzte Arbeitsgruppe aufgrund der beträchtlichen Anzahl von zumeist formalen Anpassungen ein neues Feuerwehrreglement für die Gemeinde Meggen ausgearbeitet. Dieses ist deutlich schlanker und übersichtlicher als das heute geltende Reglement, welches aus dem Jahr 1990 stammt. An den Pflichten, Aufgaben und Leistungen der Feuerwehr der Gemeinde Meggen ändert sich aber nichts Relevantes. Es wurden auch keine Veränderungen bezüglich Organisation und Struktur der Feuerwehr vorgenommen. Mit der vorliegenden Revision wird jedoch die Anzahl Mitglieder der Feuerwehrkommission erheblich reduziert. Neu ist, dass die Bemessung der Feuerwehr-Ersatzabgaben im Reglement festgeschrieben wird.

Erweiterung und Sanierung Werkhof der Gemeinde Meggen

Der Werkhof der Gemeinde Meggen soll auf dem heute bestehenden Areal erweitert und saniert werden. Weil das Raumangebot des Werkhofs den Bedürfnissen nicht mehr genügt und auch die Aufgaben laufend zunehmen, wurden die Strukturen, die Abläufe und der Standort überprüft. Ziel ist eine Optimierung der Prozesse wie auch der personellen Ressourcen und räumlichen Infrastrukturen. Bei der Ausrüstung will die Gemeinde Meggen bezüglich Energieeffizienz Vorbild sein. Als Erstes beantragt der Gemeinderat einen Planungskredit von 600 000 Franken, damit das Bauprojekt ausgearbeitet und der Baukredit ermittelt werden können.


Jahresrechnung 2019
Weniger Aufwand, mehr Ertrag: Die Grafik zeigt, wie der Überschuss von 6,8 Mio. Franken in der Erfolgsrechnung 2019 der Gemeinde Meggen zustande gekommen ist.

Datum der Neuigkeit 9. Apr. 2020
© Gemeinde Meggen 2020