Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Förderprogramm Energie/Energiestadt Meggen

Zuständige Abteilung: Umwelt/Energie/Sicherheit
Verantwortlich:

Anpassungen beim Energie-Förderprogramm

Die Gemeinde reagiert auf die veränderten Verhältnisse und stellt ihr stark nachgefragtes Energie-Förderprogramm auf Ende Jahr um. So werden u.a. der Ersatz von Haushaltgeräten, die Unterstützung von E-Bikes und E- und Gasautos gestrichen sowie neue Bereiche im Förderprogramm aufgenommen.

Im Jahr konnten mit dem Förderprogramm schon wieder über 200 E-Bikes unterstützt und elf Biogas- oder E-Fahrzeuge gefördert werden. Auch Wärmepumpen (8) und Photovltaikanlagen (5) wurden stärker nachgefragt. Bei Ersatz von Waschmaschinen, Tumblern und Kühlgeräten blieb die Nachfrage hoch. Um die gewünschte Wirkung zu verstärken, sollen der seit 2008 geförderte Geräteersatz und auch Fahrzeugbeschaffungen nicht mehr gefördert werden und auf neue Bereiche gesetzt werden. Bei GEAK, Holzheizungen, Gebäudesanierungen, PV-Anlagen etc. gibt es geringfügige Anpassungen bei den Förderbedingungen. So wird z.B. bei den Gebäudesanierungen nicht mehr an einem zweiten Element festgehalten. Im Gegenzug wird aber auf die Unterstützung von Fensterersatz verzichtet.

Obwohl mit Speichern in Kombination mit PV-Anlagen die Eigenversorgung wesentlich gesteigert werden kann, lässt die breite Anwendung immer noch auf sich warten. Um den gewünschten Durchbruch zu beschleunigen, unterstützt der Energiefonds der Gemeinde neu auch Speichersyteme ab 6 KWh mit 25 % der Baukosten bis max. 10 000 Franken pro Anlage. Die Erschliessung von Ladeinfrastruktur bei E-Fahrzeugen ist besonders bei bestehenden Einstellhallen mit zunehmenden Nutzern anspruchsvoll. In der Folge fördert der Energiefonds bei Altbauten die Ladeinfragstruktur mit 25 % der Investitionskosten (ohne Netzkostenbeiträge, Ladestation) mit max. 500 Franken pro Parkplatz.

Seit 2008 hat der Bund bei Haushaltgeräten den Verkauf von ineffizienten Geräten stark eingeschränkt und die Unterstützung von verbrauchsarmen Ersatzbeschaffungen drängt sich weniger auf. Auch bei der Mobilität nehmen die Anteile mit alternativen Antrieben laufend zu. Sie sind, auch ohne Unterstützung aus dem Energiefonds, interessant geworden.

Die energiepolitischen Vorzeigeprojekte der Gemeinde Meggen

  • Die Gemeinde Meggen unterstützt mit einem innovativen Förderprogramm den effizienten Einsatz von Energie und die Anwendung erneuerbarer Energien.
  • Die eigene Wasserversorgung produziert mit zwei Trinkwasserkraftwerken Ökostrom.
  • Seit Oktober 2012 deckt die Gemeinde Meggen ihren Strombedarf für die eigenen Liegenschaften und die Strassenbeleuchtung ausschliesslich mit Naturstrom aus Wasserkraft.
  • Seit 2013 produzieren zwei grosse Anlagen Solarstrom.
  • Verkehrsberuhigende Massnahmen an den Hauptachsen und in den Quartieren sind umgesetzt. Das Radwegnetz wird laufend ausgebaut.

Gefragte Förderprogramme der Gemeinde Meggen
Seit Lancierung der verschiedenen Förderprogramme wurden folgende Gesuche gestellt und bewilligt (Stand Ende Dezember 2020). Finanziert werden die Massnahmen aus dem Energiefonds der Gemeinde Meggen.

  Anzahl
 Kühlgeräte (ab 2008) 467
 Tumbler/Raumlufttrockner 179
 Anschluss Brauchwasser an Wärmepumpe 41
 Waschmaschinen (ab 2010) 251
 Umwälzpumpen bei Heizungen 170
 Anschluss Geschirrspüler/Waschmaschine an WW 25
 Photovoltaik (seit September 2011) 59
 Gebäude-Energieausweis (GEAK/früher Energieberatungen) 78
 Biogas- und E-Fahrzeuge 47
 E-Bikes/E-Roller 794
 Gebäudesanierungen 44
 Thermische Solaranlagen (seit 2006) 75
 Holzheizungen (seit 2010)    4
 Wärmepumpen (seit 2010) 19
 Sanierung Minergie -


repowermap.org: Erneuerbare Energien und Energieeffizienz in Ihrer Nähe
Meggen als Trägerin des Label Energiestadt will auch Private und Unternehmen ermuntern, ihre Anlagen für erneuerbare Energien und für Energieeffizienz zu zeigen und so weitere Interessierte motivieren. Auf der Übersichtskarte von www.repowermap.org sind lokale Praxisbeispiele und weitere Infos zu finden. Geben Sie bitte oben Meggen ein und Sie erhalten einen Überblick über Technologien und Anlagen.
Nutzen Sie repowermap.ch und machen auch Sie Ihre Anlage bekannt: www.repowermap.org

www.energie-experten.ch: Die neutrale Energieeffizienzplattform
Energiesparen leicht gemacht: auf dem Energieportal www.energie-experten.ch geben unabhängige Experten Tipps, wie energieeffizientes Verhalten zum Kinderspiel wird.

www.erneuerbarheizen.ch: Heizen Sie mit erneuerbarer Energie. Die Natur dankt Ihnen.

Kanton Luzern: Förderprogramm 2021


Online-Dienste

Name Laden
Energiestadt Meggen Faktenblatt (pdf, 1724.3 kB)
Fördergesuch GEAK Plus (pdf, 138.1 kB)
Fördergesuch Holzheizung (pdf, 174.1 kB)
Fördergesuch Ladeinfrastruktur bei Altbauten (pdf, 257.3 kB)
Fördergesuch Photovoltaikanlage (pdf, 125.3 kB)
Fördergesuch Sanierung Gebäudehülle (pdf, 171.7 kB)
Fördergesuch Solaranlage (pdf, 171.5 kB)
Fördergesuch Speichersysteme (pdf, 224.9 kB)
Fördergesuch Wärmepumpe (pdf, 162.3 kB)
Förderprogramm Energiestadt Meggen (pdf, 35.3 kB)
Verordnung über den Energiefonds (pdf, 144.4 kB)


Publikationen

Name Laden
Verordnung über den Energiefonds (pdf, 144.4 kB)


zur Übersicht

© Gemeinde Meggen 2021