Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

1. Meilenstein: Urnenabstimmung 14. Juni 2015

Die Stimmberechtigten von Meggen haben den Sonderkredit von 28,76 Mio. Franken für die Sanierung und Erweiterung des Schulzentrums Hofmatt deutlich angenommen. Der Rückbau der Schrägdächer auf den Schulhäusern Hofmatt 1 und 2 wurde klar abgelehnt.

Die Gemeinde Meggen hat am 14. Juni 2015 über einen Sonderkredit von 28,76 Mio Franken für die Sanierung und Erweiterung des Schulzentrums Hofmatt abgestimmt. Bei einer Stimmbeteiligung von knapp 60 Prozent stimmten die Meggerinnen und Megger mit 2134 Ja gegen 664 Nein der Vorlage überaus deutlich zu.

Meggerinnen und Megger haben ein klares Zeichen gesetzt
Der Gemeinderat ist sehr erfreut über die hohe Zustimmung zum Sonderkredit Sanierung und Erweiterung Schulzentrum Hofmatt. Damit setzen die Meggerinnen und Megger ein klares Zeichen für ein zukunftsweisendes Projekt für unsere Kinder und eine langfristig ausgerichtete Schulinfrastruktur.Mit einem Ja-Stimmen-Anteil von 76 Prozent hat der Sonderkredit eine sehr breite Unterstützung erhalten. Die Strategie des Gemeinderates und der Schulpflege Meggen zu einem Primarschulzentrum Hofmatt mit den familienergänzenden Tagesstrukturen wird von den Bürgerinnen und Bürgern damit klar befürwortet.

Kein Rückbau der Schrägdächer auf den Schulhäusern Hofmatt 1 und 2
Der im Vorfeld kontrovers diskutierte Rückbau der bestehenden Schräg­dächer auf den Schulhäusern Hofmatt 1 und Hofmatt 2 wurde mit einem Nein-Stimmen-Anteil von 66 Prozent von den Stimmbürgerinnen und -bürgern deutlich verworfen. Sie folgten somit der Empfehlung des Gemeinderates.

Dokument Botschaft-Hofmatt_def_Druckversion.pdf (pdf, 4824.9 kB)


Datum der Mitteilung 14. Juni 2015
© Gemeinde Meggen 2019