Willkommen auf der Website der Gemeinde Gemeinde Meggen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen

Gesundheit und Soziales


Aus der Gemeindestrategie bis 2030 der Gemeinde Meggen:

Gesundheit und Soziales

  • Wir fördern die Gesundheit der Bevölkerung mit öffentlichen Angeboten.
  • Wir schaffen gute Rahmenbedingungen für die ambulante und stationäre Pflege.
  • Wir unterstützen Meggerinnen und Megger, die auf soziale Hilfe angewiesen sind.

Aus dem Legislaturprogramm 2020/2024

Soziales und Gesundheit

  • Systemwechsel bei Mietzinszuschüssen bei Ergänzungsleistungen prüfen
  • Aktuell findet für Bezüger von Ergänzungsleistungen eine Mietzinsvergünstigung bei gewissen
  • Objekten statt. Wir prüfen den Wechsel von der Objekt- zur Subjektfinanzierung.

Kommunale Demenzstrategie prüfen

  • Im Rahmen der kantonalen Demenzstrategie 2018 bis 2028 werden verschiedene Aufgaben an die Gemeinden delegiert. Wir prüfen in diesem Zusammenhang den Bedarf einer kommunalen Demenzstrategie.

Weitere Vorhaben:

  • Leistungsaufträge in der ambulanten und stationären Pflege prüfen und wo notwendig anpassen
  • Aufgaben des Integrationsbeauftragten definieren
  • Richtlinien von sozialen Fonds überprüfen und aktualisieren

 

Alter


Wir fördern die Lebensqualität der älteren Einwohnerinnen und Einwohner unserer Gemeinde durch ein vielfältiges Angebot in den Bereichen Infrastruktur, Dienstleistungen und Freizeitmöglichkeiten. Der Zugang zu Dienstleistungen für Senioren wird vereinfacht und das Angebot an Freiwilligenarbeit gestärkt. Die Veranstaltungen der Alterskommission werden weitergeführt.

Aus dem Legislaturprogramm 2020/2024

Schaffung eines Kompetenzzentrums Alter prüfen

  • Meggerinnen und Megger sollen zu allen Fragen, welche im Zusammenhang mit dem Alter stehen, über eine zentrale Anlaufstelle verfügen. Wir fördern gleichzeitig die Zusammenarbeit von ambulanter und stationärer Pflege.

Megger Infostelle für Altersfragen

Seit dem 01. Januar 2018 wird in der Abteilung Soziales/Gesundheit eine unabhängige, unkomplizierte «Infostelle Alter» geführt. Die Anlaufstelle für Fragen wird vorerst im Rahmen eines Projekts betrieben. Sie richtet sich an Seniorinnen und Senioren, welche das AHV-Alter erreicht haben und deren Angehörige, sowie an Freiwillige, welche sich aktiv für Seniorinnen und Senioren einsetzen möchten.

Die Ansprechpersonen sind Brigitta Wicki, Sozialarbeiterin, und Sherzad Adel, Sozialarbeiter der Gemeinde Meggen.

Telefonische Auskünfte und Termine erhalten Sie unter 041 379 82 24.


 
 
© Gemeinde Meggen 2022